Detlev Bierbaum

 

Detlev BierbaumFür den gebürtigen Nürnberger Detlev Bierbaum, Leiter der Abteilung für Gesellschaftsbezogene Dienste der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, ist die Meinungsfreiheit eine tragende Säule unserer demokratischen Gesellschaft. Durch den digitalen Wandel könne das Evangelium einer großen Masse zugänglich gemacht werden. Besonders wichtig ist Detlev Bierbaum, Menschen mit Behinderung in den fortschreitenden Prozess der virtuellen Vernetzung einzubeziehen.

Da die umfassenden und komfortablen Informations- und Partizipationsmöglichkeiten im Internet häufig an die Preisgabe sensibler persönlicher Daten gekoppelt sind, betont der Oberkirchenrat den Auftrag der evangelischen Kirche, sich für journalistische Qualität und gegen „ungezügeltes Datensammeln“ einzusetzen.

Der Theologe, der Mitglied im Fernsehausschuss der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien ist, setzt sich insbesondere für eine Ergänzung und Aufwertung der medienpädagogischen Inhalte im evangelischen Religionsunterricht ein, damit den Menschen klar wird, „dass sie letztendlich selbst einen großen Teil davon in der Hand haben, was von ihnen öffentlich wird.“

 Simone Steger