Katharina Nocun

katharina nocunDie in Polen geborene Katharina Nocun hat 2007 ein Schlüsselerlebnis: „Als […] die Vorratsdatenspeicherung diskutiert wurde, war ich fassungslos wie eine Regierung ein derartiges flächendeckendes Überwachungsinstrument auszurollen vermag ohne auch nur im Ansatz zu begreifen, welchen Schaden sie damit […] Grundwerten unserer Demokratie zufügt. Damals hat es bei mir Klick gemacht“.

Seitdem beschäftigt sie sich intensiv mit Themen wie Datenschutz, Vorratsdatenspeicherung und digitale Bürgerrechte. Die Bloggerin kam im Alter von 3 Jahren nach Deutschland und wuchs zweisprachig auf. In Münster studierte sie zunächst Politik und Wirtschaft, danach in Hamburg Politics, Economics and Philosophy. Als ehemalige Geschäftsführerin der Piratenpartei bemängelte sie, "[d]ie alten Parteien versagen in der Netzpolitik".

Sie kämpft gegen Demokratie-Abbau und Überwachung: „Deshalb habe ich immer wieder Demonstrationen angemeldet, Protest organisiert und gegen die Bundesregierung geklagt. Und deshalb wird mich Politik wohl mein Leben lang nicht loslassen. Denn wenn wir es nicht tun, tut es kein anderer für uns“.

Katharina Nocun twittert unter @kattascha.

Laura Kochannek