"Zivilisierung der digitalen Gesellschaft" - Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Die neuen Informationstechnologien haben die Gesellschaft, nicht nur die Kommunikationsformen tiefgreifend verändert. Wir sind in einer Phase der Neufassung von Kommunikation und es noch offen mit welchem Ergebnis: Bewegen wir uns in Richtung einer Transformationsgesellschaft, in der die Trennung des Privaten und des Öffentlichen aufgelöst ist oder wird es neuere Formen des gate-keeping von privacy und informationeller Bürgerrechten geben oder wird der Staat und die Unternehmen die Oberhand gewinnen? Prof. Nida-Rümelin wird dazu philosophisch-ethische Überlegungen zur Diskussion stellen.